x

Besuchen Sie Uns! Halle B1 Stand 335

Die Avangard Malz AG ist eine deutsche Aktiengesellschaft, die in vier Werken rund 380.000to Malz für den deutschen und internationalen Biermarkt produziert. Der Großteil der benötigten 475.000to Gerste und Weizen kommen aus den europäischen Hauptanbaugebieten Deutschland, Frankreich, Dänemark und Schweden. Dazu kommen noch kleinere Mengen aus anderen EU-Staaten. Das Werk in Bayern bezieht Gerste und Weizen weitestgehend aus regionalem Anbau. Eigentümer der AG ist die Privatperson Kirill Minovalov. Weder er noch seine Bank Avangard sind auf der Sanktionsliste der EU oder anderer Staaten gelistet. Seit der Gründung des Unternehmens 2006 wurden mehr als 100 Millionen Euro in die Standorte investiert. Die erzielten Gewinne wurden zu 100% reinvestiert, wobei ausdrücklich festzuhalten ist, dass seit Existenz des Unternehmens keine Dividenden ausgeschüttet wurden. Es ist auch zukünftig nicht geplant dies zu tun, sondern die Ertragskraft des Unternehmens weiterhin zu stärken, um die gut dotierten Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu schaffen. Die Zahl der Arbeitsplätze hat sich ausgehend von 2006 auf 140 verdoppelt! Die Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen wurden ausschließlich mit deutschen und EU-Firmen umgesetzt. In den kommenden Jahren sind umfangreiche Investitionen geplant um zeitnah CO2 - Neutralität zu erreichen.
Diese Website verwendet Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website geben Sie Ihre Zustimmung zu allen Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung
This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Privacy Policy
OK Einverstanden
x

Sie wollen unser Malz kaufen?

Ihre Ansprechpartnerin für lose Anlieferung und gesacktes Malz auf Paletten (Mindestabnahme 1 Tonne) ist Sarah Zurawski.

Telefon: 02099409152

E-mail schicken

Für Selbstabholung einzelner Säcke direkt im Werk wenden Sie sich direkt an den nächstgelegenen Betrieb.

Übersicht